Echte Gärungsessige

 

 

Aufgrund der Nachgärung liefern wir vom

 01.07 - 20.09.2020
  keine Essige aus!!!

Sie können gerne die Essige hier bei uns abholen.

 

 

Unsere Essige sind echte Gärungsessige

Wir legen großen Wert auf traditionelle Herstellungsverfahren:

1. Schritt: Wein ansetzen: Trauben, Früchte oder Kräuter werden zu Wein vergoren

2. Schritt: nach 6 - 12 Wochen bilden sich Essigbakterien

3. Schritt: nach 8 - 11 Monaten ist der Alkohol vollständig zu Essig vergoren

4. Schritt: Reifung in Eichenholzfässern für 8 - 18 Monate (nur Apfelessig nach Balsamico-Art)

 

Der echte Gärungsessig wird nicht erhitzt und maximal grob gefiltert, ist meist naturtrüb und hat sogenannte "Schlieren" (Rückstände der Essigmutter).

Junger Essig (bis zu 3 Jahre) kann unter Umständen bei Temperatur über 22°C noch nachgären.

Diese Methode ist zwar die langwierigste, aber mit Abstand das beste Verfahren um qualitativ hochwertigen Essig zu bekommen. Nur so kann echter Gärungsessig seine volle Kraft entfalten!